Welcome to Arkanis Development

Geburtstag

Published

This post is written in German

Gestern war es mal wieder so weit: Geburtstag.

An für sich bin ich nicht der Typ, der gerne Partys besucht und groß Geburtstag feiert. Dieses mal allerdings, kam von meiner Schwester das spontane Angebot, abends eine kleine Grillparty zu veranstallten.

Gesagt, getan, also waren wir gestern Abend zu 8 im Garten meiner Schwester und haben gegrillt. War wirklich entspannend und für meinen Teil bis jetzt die schönste Geburtstagsfeier. An für sich ein sehr gelungener Tag.

Ist zwar unter der Woche nicht all zu gut, wenn man nur 4 Stunden schläft, aber dafür kann man es mal in kauf nehmen.

Ach ja: Ich baue gerade an einem neuen Design für diese Seite hier… also wundert euch nicht, falls sich in den nächsten Tagen etwas ändert…

4 comments for this post

leave a new one

#1 by
Lexx
,

Bin auch ein Geburtstagsmuffel. Am liebsten würde ich mich an dem Tag irgendwo eingraben und warten, bis alle Leute wieder weg sind. :)

#2 by
Gisela Kachel
,

wieso geburtstagsmuffel? hier eine andere sicht: geburtstag ist seit vielen jahren mein tag!!! und ich bestimme, wie ich diesen verleben möchte- langweilig war mir das seit ca. 19 jahren nie. ich habe meinen tag eingerichtet. sag doch den leuten, daß sie einen tag später kommen können- du wirst sehen- auch das klappt und du brauchst dich nicht eingraben,fang was mit dir an…. gisi

#3 by
Steven
,

Stimmt. Werde mich mir merken und beim nächsten Geburtstag mal etwas mehr eigenen Kreativität aufbringen. Ohne das Angebot meiner Schwester währe der Tag relativ trist geworden. Hab zwar alle Leute gebeten, nichts zu schenken (mir reicht Weihnachten), aber Florian Seefried, ein guter Freund von mir, hat mir dennoch etwas überreicht: Frustschutz-Bärchen. Sind im Prinzip Gummibärchen aus Naturgelantine. Er meinte, dass man sowas in der IT-Industrie immer bräuchte. Glücklicher weise hab ich sie bis jetzt nicht wirklich gebraucht. :)

#4 by
Lexx
,

Okay, stimmt schon. ;) Aber irgendwie fehlt mir da einfach der Sinn für. Mein 19ter am Montag ist für mich auch irgendwie ein Tag wie jeder andere gewesen. Lag wohl auch daran, dass ich nicht zuhause und nur mein Mitbewohner ab 8 Uhr abends dabei war. Mich persönlich hat es nicht besonders gestört. Und was Geschenke angeht.. da bin ich wohl nicht materialistisch genug für. Ich mag es auch nicht gerne, beschenkt zu werden, weil ich nie so wirklich weiß, "wie ich jetzt meine Dankbarkeit ausdrücken soll" und sowas eben. Und Geld.. ganz ehrlich, ich nehme nicht gerne Geld an. :> Darauf läuft es dann aber immer hinaus. Aber okay. Kommts halt auf die Bank und dann ist gut. *g* Selbst mit Weihnachten kann ich nicht sooo viel anfangen. Da haben gewöhnliche Familientreffen, die nicht so häufig stattfinden, irgendwie mehr Wert.

Leave a new comment

Having thoughts on your mind about this stuff here? Want to tell me and the rest of the world your opinion? Write and post it right here. Be sure to check out the format help (focus the large text field) and give the preview button a try.

Format help

Please us the following stuff to spice up your comment.

An empty line starts a new paragraph. ---- print "---- lines start/end code" ---- * List items start with a * or -

or