Welcome to Arkanis Development

Die kürzeste Geschichte der Zeit… vorbei

Published

This post is written in German

Das Buch ist für meiner einer nun Geschichte. Muss wirklich sagen, dass es die Zeit auf jeden Fall wert ist. Man bekommt wirklich einen ungefähre Vorstellung vom (mehr oder weniger) aktuellen Stand der Wissenschaft. Es wird auch Wert darauf gelegt, zu erklären, was eine "Theorie" eigentlich ist… und das eine Theorie nicht erklären kann, warum das Universum existiert, sondern nur wie.

Am besten man liest das Buch selbst, Zeitverschwendung ist es auf jeden Fall nicht. Im Gegensatz zu "Das Universum in der Nusschale" ist dieses Buch bei weitem nicht so anstrengend zu lesen. Hatte nie das Bedrüfnis, es für ein paar Tage mal weg zu legen. Hab jetzt auf jeden Fall wieder eine ganz, ganz grobe Übersicht über diese Themen (natürlich relativ gesehen).

Nun aber wieder zu "normaleren" Themen. Das Wochenende ist mal wieder in einen halben Schwimmbadbesuch ausgeartet… tauchen, kiloweise Algen fischen, das volle Program eben, zumindest für einen Schwimmteich. Die Hälfte des Tages bestand danach aus Programmieren am Teich, mit dem gemütlichen Geplätscher eines kleinen Baches. An für sich recht entspannend, aber wenn man schon im Sitzen so sehr schwitzt, dass einen der Schweiß von der Stirn runter läuft, ist man für eine gelegentlich Abkühlung und viel Trinken noch dankbarer. Hab ich schon die Fließen auf der Terrasse erwähnt? Wenn die Schmerzgrenze irgend wo bei 70°C liegt, müssen die wohl etwas heißer gewesen sein.

Der perfekte Ausklang allerdings war die kleine Grillparty am Abend. Da leider nicht alle Teile des Grills vorhanden waren, haben wir das Grillfeuer einfach in einem provisorischen Steinkreis im Carport (Betonboden mit einem Dache drüber) gemacht. Es war zwar schon dunkel, als wir zu grillen angefangen haben, aber dafür kammen die Kerzen und Fackeln besser zur Geltung. Der Witz der ganzen Sache war, dass es während des Essens angefangen hat, wie aus Eimern zu geißen. Tisch geschnappt, zwei Meter weiter unter dem Carport getragen und schon haben wir beim Essen den Regen zugeschaut. Tolle Atmosphäre, erstklassiges Essen (Kompliment an die Köche und Grillmeister)… was will man mehr?

Das wars dann erst mal wieder. Wenn ihr euch fragt, warum ich erst jetzt wieder etwas schreibe… Ich bau nach wie vor an der neuen Version dieser Seite hier und während ich das Design gemacht hab, hat mich der Perfektionismus gepackt. Was genau das bedeutet seht ihr hoffentlich bald selbst, in allen drei Facetten.

2 comments for this post

leave a new one

#1 by
Lexx
,

Na bei dem neuen Design bin ich mal gespannt. ;) Solltest am besten auch versuchen, die Kommentare etwas sichtbarer voneinander zu trennen. Das ist ein Punkt, der mir zur Zeit etwas auffällt. Ansonsten… bei uns war es zu der Zeit auch nicht gerade kalt. Hab mir auf den Steinen vor unserer Haustür (Gehweg aus einer art Pflastersteinen oder sowas..) sogar etwas die Ferse verbrannt, nachdem ich etwa 30 Sekunden ohne Schuhe, ect. darauf verweilt habe.

#2 by
Steven
,

Das neue Design ist schon fertig. Bau nur gerade noch an dem Weblog-CMS-System rum… vor allem Bilderuploads machen mir zu schaffen.

Ich bin mir recht sicher, dass dir das Design gefallen wird… zumindest eine Facette davon. Die Kommentare sind auch deutlich besser zu erkennen. Hab mich dabei auch von anderen Weblogs bzw. Designs "inspirieren" lassen.

All zu lange sollte es nicht mehr dauern. :)

Leave a new comment

Having thoughts on your mind about this stuff here? Want to tell me and the rest of the world your opinion? Write and post it right here. Be sure to check out the format help (focus the large text field) and give the preview button a try.

Format help

Please us the following stuff to spice up your comment.

An empty line starts a new paragraph. ---- print "---- lines start/end code" ---- * List items start with a * or -

or