Welcome to Arkanis Development

Cooles Umfrage-Tool

Published

This post is written in German

Sven Fuchs, ein Programmierer den ich in der Ruby on Rails I18N Gruppe kennen gelernt hab, hat vor ein paar Tagen eine neue Website veröffentlicht: folksr.de

Im Prinzip ist es eine Website, auf der man über diverse Themen abstimmen kann. Simpel und einfach. Jedoch geschieht das wie auf eine Art und Weise, die ich bis jetzt nicht kannte: Man stimmt für eine Option, worauf hin einem folkser.de einen Link präsentiert, den man in seinem Blog rein schreiben kann. Danach gibt man folkser.de wiederum den Link zu dem Blog-Beitrag und er zählt die Stimme.

Persönlich beeindruckt mich die Idee, da sie wirklich für die verteilte Welt der Blogs gemacht ist. Passend dazu kann man die Ergebnisse einer Umfrage schön als Grafik überall einbinden.

Um das ganze zu Demonstrieren hat Sven eine Umfrage gestartet, die unter Programmierern einen Glaubenskrieg gleich kommt: Was ist euer liebster Texteditor?.

Auf diese wunderbare Glaubensfrage hab ich persönlich sogar zwei Antworten:

  • GEdit, der GNOME Text Editor, für größere Projekte, da er alles hat, was ich brauche: Syntaxhervorhebung, einen integrierten Dateisystembaum und einige wunderbare Plugins. Klein, knackig und schnell.
  • Für die kleinen Aufgaben, wie z.B. mal schnell eine HTML-Datei bearbeiten (außerhab eines Projekts) bevorzuge ich allerdings nach wie vor SciTE. Ebenfalls ein kleiner Texteditor, allerdings mit einer netten Ein- und Aufklapp-Funktion von Blöcken und einer hervorragenden Syntaxhervorhebung.

Ich war auch recht beeindruckt, TextPad in der Abstimmung zu sehen. Hat zwar noch keine Stimmen, allerdings war dieses Programm lange Jahre der Editor meiner Wahl. Naja, mit dem Umstieg auf Ruby on Rails und später auf Ubuntu Linux hat sich da einiges zum besseren verändert. :)

Ok, aber nun genug über dieses Thema und zurück zu folksr.de. Was mir persönlich als Programmierer an dem ganzen sehr gut gefällt, ist zum einen die Idee dieser "Vote-Links" aber vor allem auch deren Umsetzung. Wenn man sich z.B. mal den Vote-Link für GEdit weiter oben anschaut

<a href="http://www.gnome.org/projects/gedit/" rev="vote-for">GEdit</a>

unterscheidet der sich eigentlich nur durch das rev="vote-for" von einem normalen Link auf die GEdit Website. Wirklich gute Idee, denn so bleibt der Link als solches völlig intakt und normale Leute können ihn noch verwenden. Gefällt mir, echt gut Arbeit Sven. :)

Leave a new comment

Having thoughts on your mind about this stuff here? Want to tell me and the rest of the world your opinion? Write and post it right here. Be sure to check out the format help (focus the large text field) and give the preview button a try.

Format help

Please us the following stuff to spice up your comment.

An empty line starts a new paragraph. ---- print "---- lines start/end code" ---- * List items start with a * or -

or